Facebook zwingt dreist alle Benutzer zur Timeline

Das Fratzenbuch zeigt mal wieder sein wahres Gesicht: Die Chronik, international als „Timeline“ bekannt, wird jetzt bei Facebook Pflicht. Ganze sieben Tage gibt das Soziale Netzwerk Benutzern Zeit, um nach Freischaltung der Funktion noch sein Profil aufzuräumen, danach steht das gesamte Leben der Benutzer für jedermann sichtbar in der Timeline.

Der Datenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, nennt das Verhalten von Facebook „ultradreist“, der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar sagt, das lasse den sozialen Druck, Daten im Netz preiszugeben, deutlich ansteigen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.