Fake News: Freifunk-Verbindung Lüdinghausen-Rotterdam

Lüdinghausen international

Schon vor einem Monat haben wir darauf hingewiesen, dass die Freifunk-Karte von Lüdinghausen eine Verbindung zum Zugangspunkt Freifunk-Rohrkamp-6-3 nach Rotterdam in den Niederlanden anzeigt.

Der laut Karte im Süden von Rotterdam liegende Zugangspunkt ist genau genommen sogar durch zwei Verbindungen mit seinen beiden Geschwistern Freifunk-Rohrkamp-6-2 und Freifunk-Rohrkamp-9 verbunden.

Das ist natürlich Fake News, denn ein Funksignal aus Lüdinghausen von ein paar Hundert Milliwatt im Mikrowellenband kann wohl kaum die 215 km Luftlinie Entfernung nach Rotterdam überwinden. Es ist zu vermuten, dass die Koordinaten des Routers Freifunk-Rohrkamp-6-3 falsch eingestellt wurden.

Shit happens

Wo gehobelt wird, da fallen Späne, deshalb muss man sich nicht unbedingt über so einen Fehler mit großer Wirkung aufregen. Was aber doch nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, dass diese durchaus verwirrende Fehlkonfiguration schon seit über einem Monat bekannt ist – aber niemand tut etwas dagegen.

Das erinnert an die weggebrochenen Router des Freifunk-Bürgernetzes am gerade erst neu gestalteten Lüdinghauser Marktplatz – auch dafür fühlte sich bisher niemand verantwortlich, so dass beim Sternenpicknick am Freitagabend viele Besucher keinen freien Zugang ins Internet hatten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Lokales, Mobilgeräte, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.