FDP im Sturzflug

Passend zu ihrem Dreikönigstreffen  ist die FDP heute laut dem Deutschlandtrend der ARD auf noch nie dagewesene 2 Prozent in der Wählergunst abgerutscht. Das ist eigentlich auch kein Sturzflug mehr, das ist schon eine Bauchlandung.

Es ist aber auch kein Wunder. Wer versucht, als Marionettenspieler mit einer Kindertruppe wie Rösler, Bahr und Co. an den Fäden eine wählbare liberale Partei zu steuern, muss einfach scheitern.

Man darf abwarten, wer als nächster das sinkende Schiff verläßt…

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.