VLC Media Player 2.1: Weniger Fehler und neue Funktionen

vlc„Rincewind“ heißt  die neue Version 2.1 des freienVLC  Media Players nach dem Zauberer aus Terry Pratchetts Scheibenwelt.

An die tausend Fehler haben die 140 an VLC beteiligten Entwickler in der neuen Version des Multimedia-Players VLC bereinigt – und auch jede Menge neue Funktionen eingebaut.

Besonders betonen sie die neue, effizientere Audio-Engine, die mit höheren Auflösungen und Samplingraten arbeitet, mehr Ausgabeoptionen bietet und die Raumklangformate mit 5.1-, 6.1- und 7.1-Kanälen korrekt unterstützen soll.

VLC 2.1 läuft nicht nur auf Desktop-PCs unter Windows, OS X und Linux, sondern auch unter Android ab Version 2.1 (ARMv6, ARMv7, x86, MIPS) und iOS ab Version 5. Für die Windows-Systeme Windows RT, 8(.1) und Windows Phone 8 gibt es bisher nur Teilportierungen.

Mehr Details zum neuen VLC 2.1 finden Sie im Changelog und bei Heise.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.