Fertigung von iPad-Displays fast auf Null zurückgefahren

ipad-mini-apple-bild-212x250Der Apple-Zulieferer Sharp hat die Produktion von Displays für Apples iPad quasi gestoppt. Die Meldung wird nach Informationen von Golem über Reuters verbreitet.

Der Grund dafür ist nicht bekannt, deshalb wird heftig spekuliert. Es könnten Absatzprobleme sein oder einfach nur der Wechsel auf einen anderen Lieferanten.

Das Marktforschungsunternehmen Macquarie Research schätzt nach Angaben von Reuters, dass die iPad-Verkaufszahlen im laufenden ersten Quartal 2013 um 40 Prozent auf 8 Millionen Stück einbrechen. Im letzten Quartal 2012 sollen bis zu 13 Millionen verkauft worden sein.

Auch beim iPhone 5 gab es erst vor Kurzem Hinweise, dass die Orders für das Display halbiert wurden. Das Wall Street Journal hatte das aus uliefererkreisen Apples in Japan erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.