Fidget-Spinner – der Rosenkranz der Generation Smartphone


Menschen lieben es offenbar, irgendetwas mit irgendwie unsinnigen Bewegungen durch ihre Finger gleiten zu lassen. Früher war das wohl mal der Rosenkranz (gibt es überhaupt noch Rosenkranzrassler?), und heute sind das die Fidget-Spinner.

Man könnte die kleinen Teile auch “Handkreisel” nennen.  Die Spielzeuge wurden eigentlich entwickelt, um den Benutzer von seiner Nervosität abzulenken. In alltäglichen Stresssituation soll der Fidget Spinner helfen, einen klaren Kopf zu bekommen und wieder konzentrierter zu arbeiten.

Aktuell haben die kleinen Anti-Stress-Spielzeuge einen riesigen Hype – ganze Schiffsladungen davon sollen nach Europa unterwegs sein, wenn man den Medienberichten trauen kann.

Der Trend soll angeblich sogar zum Zweit- oder Dritt-Spinner gehen. Was man mit den kleinen Teilen, die im Grunde nur aus einem Kugellager in der Mitte mit dem Rest des Spinners rundherum bestehen, so alles machen kann, zeigt das verlinkte Video.

Der Kommentator ist mehr als gewöhnungsbedürftig (nicht nur) mit seinem Akzent, dafür ist der Clip aber in amerikanisiertem Deutsch vertont und zeigt recht viele Tricks.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Fidget-Spinner – der Rosenkranz der Generation Smartphone

  1. A.B. sagt:

    Der Begriff “Rosenkranzrassler” zeigt auf armselige Weise, dass Respekt vor anderen heute nicht mehr zeitgemäß ist, der Rosenkranz bei den meisten leider auch nicht mehr, da nahezu keiner mehr weiss, wozu er (wirklich) verwendet wird. Einen Fidget Spinner und seine funktionelle Sinnlosigkeit mit dem Beten eines Rosenkranzes zu vergleichen und gleich zu stellen, zeugt eigentlich nur von der Unwissenheit und dem Unverständnis des Verfassers. An dieser Stelle kann ich nur mein Bedauern ausdrücken darüber, was aus der Welt geworden ist. Ohne Glauben und die Liebe, für die er steht, wird die Welt kälter und ärmer. Aber na ja, man hat ja jetzt die neuen Götzen namens Apple, Facebook etc., damit fährt die Menschheit bestimmt besser…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.