Firefox 11 mit 3D-Werkzeug und SPDY

Der neue Firefox 11-Browser steht jetzt für die Betriebssysteme Windows, Mac OS und Linux zum Download bereit.

Der neue Firefox erlaubt jetzt auch die Synchronisation von Add-ons zwischen mehreren Installationen des Browsers.

Der Page Inspector 3D zeigt den Aufbau einer Internetseite jetzt als dreidimensionale Darstellung, dazu braucht es jetzt kein Add-on mehr. Auch das neue Google-Protokoll SPDY, das auf die Dauer HTTP ersetzen soll, beherrscht Firefox 11.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Programmierung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.