Firefox 47 kommt mit besserer Tab-Synchronisation

firefox-logoHersteller Mozilla hat seinen Browser Firefox auf Version 47 aktualisiert.

Das Update verbessert insbesondere die Tab-Synchronisation und die Wiedergabe von Videos. Mozilla hat aber auch Fixes für eine große Anzahl von Sicherheitslücken implementiert.

Dazu gehören drei kritische Schwachstellen, die einen Absturz auslösen und das Einschleusen und Ausführen von Schadcode erlauben.

Synchronisation über alle Geräte hinweg

Ab sofort synchronisiert Firefox 47 alle geöffneten Tabs. Wenn ein Benutzer mit seinem Firefox-Konto angemeldet ist, zeigt der Browser die auf Smartphones, Tablets oder anderen Computern geöffneten Tabs ebenfalls in der Seitenleiste an. Nutzer können dort dann auch nach bestimmten Tabs suchen.

Youtube-Videos in HTML5

Youtube-Videos gibt Firefox 47 jetzt automatisch im HTML5-Format wieder, wenn Adobes problemträchtiger Flash Player nicht installiert ist. Außerdem unterstützt Firefox jetzt auf „schnellen Maschinen“ den Codec VP9.

Der Support für Googles Widevine CDM unter Windows und Mac OS X gestattet es Diensten wie beispielsweise Amazon Video außerdem, von Silverlight zu verschlüsselten HTML5-Videos zu wechseln.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.