Firefox 72 bringt wichtige Sicherheitsupdates

Die gerade veröffentlichten neuen Versionen von Mozillas Firefox-Browsers beseitigen mehrere Schwachstellen, von denen teilweise ein hohes Sicherheitsrisiko ausgeht. Der Menüpunkt „Hilfe / Über Firefox“ bringt die Installierte Version auf den Schirm, wie man im Artikelbild sehen kann.

Neben den neuen Funktionen birgt die aktuelle Firefox-Version 72 auch Verbesserungen bei der Sicherheit: Das Mozilla-Team hat insgesamt elf Schwachstellen beseitigt. Auch für den Firefox ESR (Extended Support Release) gab es ein Update: Die neue Version ESR 68.4 bekam sechs Sicherheits-Patches.

Sicherheitspatches im Firefox 72

Fünf der in Firefox 72 entschärften Schwachstellen waren als „hoch riskant“ ausgewiesen: Böswillige Angreifer konnten sie ausnutzen, um auf den betroffenen Rechnern beliebigen Fremdcode auszuführen (CVE-2019-17017, CVE-2019-17024, CVE-2019-17025) oder auch sensible Daten auszulesen (CVE-2019-17016).

Außerdem war es vor der Version 72 unter Windows  möglich, Abstürze der Browserprozesse zu erzwingen (CVE-2019-17015) und darauf dann weitere Exploits zu starten.

Fünf weitere der beseitigten Schwachstellen hatte Mozilla als „moderat“ bewertet. In einem Fall war die Gefahreneinstufung sogar nur „niedrig“. Weitere Informationen zu allen in Firefox 72 beseitigten Schwachstellen und den jeweils dadurch  verwundbaren Versionen des Browsers finden Sie wie immer in Mozillas Security Advisory zu Firefox 72.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Seitenerstellung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.