Flash-Update stopft sieben Sicherheitslücken

In den letzten Tagen veröffentlichte Adobe ein Update für den Flash Player, der insgesamt sieben Sicherheitslücken geschlossen hat. Die Lücken wurden vom Risiko her als kritisch beurteilt.

Ohne das Update könnte ein Angreifer einen Absturz des Systems auslösen und so auch die Kontrolle über das System übernehmen.

Allerdings ist der Updatemechanismus von Adobe gelinde gesagt vorsintflutlich und bringt so manchen Updatewilligen dazu, abzubrechen, weil er dam Ganzen nicht mehr traut. Adobe sollte sich mal anschauen, wie das z.B. die Browser-Hersteller machen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.