Flinten-Uschi kommt nicht zum Schuss

von der LeyenPassend zu den flotten Sprüchen der neuen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wurde in der Koalition von CDU/CSU und SPD sehr laut darüber nachgedacht, ob statt des gesamten Kabinettsvielleicht nur der Verteidigungsminister eine Entscheidung über den Abschuss eines Flugzeugs treffen können sollte.

Jetzt heißt es aber: Bei der Entführung eines Passagierflugzeugs soll im Ernstfall weiterhin das gesamte Kabinett über einen Abschuss entscheiden. Es werde angeblich aktuell kein Bedarf gesehen, an der für diesen solchen Fall vorgesehenen kollektiven Entscheidung des Kabinetts etwas zu ändern.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.