Flüchtlinge tappen massenweise in Abmahnfallen

WaldorfFrommerAbmahnerSSEines der übelsten Konstrukte der deutschen Politik ist die Störerhaftung, denn da wird jemand für etwas zur Rechenschaft gezogen, was er nicht getan hat. Mich erinnert das regelmäßig an die Sippenhaft der Nazis in Deutschland. Kein Wunder, haben wir doch die Justiz damals größtenteils aus dem „Dritten Reich“ übernommen…

Zurzeit tappen Flüchtlinge in Deutschland massenhaft in die Falle der auf Abmahnungen spezialisierten Anwälte, weil sie solche Unrechtskonstrukte wie die Störerhaftung aus ihren Heimatländern nicht kennen.

Damit bringen die Flüchtlinge insbesondere die Anschlussinhaber in Schwierigkeiten, die für sie das WLAN geöffnet haben, um ihm Kontakt zu Freunden und Familie an anderen Orten oder in der Heimat zu ermöglichen.

Denn durch das perverse und unrechtmäßige Konstrukt der Störerhaftung können Betreiber eines WLANs in Deutschland für Rechtsverletzungen zur Verantwortung gezogen werden, die sie nicht persönlich begangen haben, die aber über ihren Internetzugang begangen wurden. Die Anschlußinhaber haften dann als sogenannte Mitstörer – eben Sippenhaft und Bestrafung von Unschuldigen wider besseres Wissen.

Armes Deutschland, das sich zum Wohle einer üblen Abmahnmafia unter Führung der Kanzlei Waldorf-Frommer aus München (laut Wikipedia mit 56 Rechtsanwälten) als zurzeit wohl aktivste Abmahnbude und gegen ein paar Parteispenden von CDU/CSU und SPD dermaßen zum Unrechtsstaat machen läßt…

Screenshot: Waldorf Frommer

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.