Forbes-Liste: Bill Gates ist immer noch der reichste Amerikaner

Auch in der neuesten Forbes-Liste der reichsten Amerikaner wird wieder Bill Gates mit 59 Milliarden $ als reichster Bürger der USA geführt, dicht gefolgt von Warren Buffett, der es nur auf 39 Milliarden $ bringt.

In der Liste der „Milliardäre der Welt“ steht vor den beiden noch der Mexikaner Slim Helu mit seiner Familie. Er besitzt ein Vermögen von 74 Milliarden $. Der erste Deutsche, der in dieser Liste auftaucht, ist Karl Albrecht (als einziger ohne Foto) mit 25,5 Milliarden $.

Haben Sie heute schon Ihr Geld gezählt? 😉

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Forbes-Liste: Bill Gates ist immer noch der reichste Amerikaner

  1. klick sagt:

    Ich konnte inzwischen den die URL fuer den Feed Reader gefunden, ist die Seite aber auch bei Facebook zu finden? Ich wuerde liebend gerne ueber Facebook auf dem laufenden bleiben.

    • admin sagt:

      Scheint mir ein typischer Fall von Kommentar-Spam zu sein, der meist dann aufhört, wenn man den Link auf die Seite des Kommentators entfernt. Ich hab diesen Kommentar mal als gutes Beispiel eines schlechten Beispiels stehen gelassen, weil er deutlich zeigt, wie blöd manche daran gehen. Fragen wie „Wo ist denn hier der Like-Button“ oder „Ich möchte das aber gerne auf Facebook lesen“ sind doch wohl kaum geeignet, einen Blogbetreiber dazu zu bringen, einen Kommentar freizuschalten.

      Ausgerechnet Facebook, das seit Monaten in der Kritik steht wie kein zweites Soziales Netzwerk, und das zu Recht!

  2. Erich sagt:

    Hast du noch mehr Inforationen dazu ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.