Fortnite verliert auf iOS jede Menge Spieler

Mit den Worten „Apple ist ein Monopolist.“ beginnt die einstweilige Verfügung, welche die Anwälte von Epic Games am Freitag eingereicht haben. Damit soll Apple vom Gericht gezwungen werden, das Actionspiel Fortnite wieder zum Download im App Store freizugeben.

Inhalt der beantragten Verfügung

Epic Games sagt in dem Dokument, dass Apple durch die Sperre von Fortnite bei Epic Games einen langfristig nicht wieder gut zu machenden Schaden verursacht und auch den Kunden schade.

Es gebe zurzeit weltweit rund 350 Millionen registrierte Fortnite-Spieler, wobei die Anzahl der täglich aktiven Fortnite-Spieler auf mobilen Endgeräten mit Apples iOS zurückgegangen sei .

Keine Neuinstallation und keine Updates mehr

Zwar können iPhone- und iPsd-Nutzer weiterhin in Version 13.40 auf den Endgeräten mit iOS verwenden, aber eine Neuinstallation und insbesondere Updates sind nicht mehr möglich. Auf allen anderen unterstützten Plattformen gibt es seit Ende August 2020 eine neue Version, in der jetzt unter anderem auch Superhelden aus dem Marvel-Universum auftauchen.

Aber die Besitzer von Apples iPhones und iPads können nicht mit Iron Man und Thor antreten – und sie können auch nicht bei Spielen mit ihren Freunden auf anderen Plattformen mitmachen. Das betrifft nach Angaben von Epic Games bis zu 116 Millionen Spieler.

Durch den Ausschluss von Fortnite aus demApp Store behindere Apple außerdem Epic Games bei der Umsetzung seiner langfristigen Pläne für das Spiel, nämlich der Weiterentwicklung von Fortnite zu einem umfangreichen „Metaversum“, einem für „vielfältige Zwecke verwendbaren, beständigen und interaktiven virtuellen Raum“, schreibt Epic Games.

Inzwischen sei der von Apple verursachte Schaden für dieses Vorhaben laut Epic Games so hoch, dass man ihn nicht mehr berechnen könne.

Bisher kein Kommentar von Apple

Bisher hat sich Apple noch nicht öffentlich zu der einstweiligen Verfügung mit ihren neuen Vorwürfen geäußert. Die nächste Anhörung vor Gericht soll Ende September stattfinden.

Außer mit Apples App Store setzt sich Epic Games auch mit Googles Play Store für Android-Apps in ähnlicher Weise auseinander. Dabei können Android-Nutzer aber anders als Apple-Kunden die neuste Version von Fortnite ohne Probleme durch Sideloading auf ihre Android-Smartphones bekommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.