Foto: Am Drei-Burgen-Brunnen in Lüdinghausen

Die Hitze der letzten zwei Tage war für mich unerträglich. Deshalb habe ich die Vorbereitungen für einen wichtigen medizinischen Termin heute in die Nacht verlegen müssen. Umso schöner ist es jetzt, mitten in der Nacht am PC zu sitzen und das Pladdern des erfrischenden Regens durch die weit geöffneten Fenster zu hören – hier und da untermalt von Blitzen in der Dunkelheit…

Zu den von Jahr zu Jahr heftiger werdenden Hitzewellen war an einer Stelle des Lüdinghauser Marktplatzes immer reichlich Action: Am Drei-Burgen-Brunnen in der Nordostecke des Platzes direkt vor der Markt-Apotheke.

Hier sind es besonders die Kinder, die einen Riesenspaß haben, wenn sie über die Brunnenfläche toben und sich (gerne) erschrecken und nass spritzen lassen, wenn der nächste Zyklus beginnt und die drei Düsen wieder ihre kühlen Wasserfontänen einige Dutzend Zentimeter in die Luft schicken – die optimale Höhe für die kleinsten, aber auch gut für größere Kinder.

Die Kids bücken sich dann einfach, damit die Fontänen auch noch Kopf und Oberkörper erreichen, wie das mit sechsfachem Zoom aufgenommene Foto zeigt.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P10, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, Mobilgeräte, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.