Foto: Blick vom Forum Lüdinghausen auf die Stever

IMG_20160824_125910xFrüher konnte man vom Dach des Forums Lüdinghausen aus die “Hundewiese” an der Stever sehen. Auch die Bäume entlang des Flüßchens waren vollständig sichtbar und haben mir in den letzten neun Jahren häufig als Motiv für Fotos in allen Jahres- und an allen Tageszeiten gedient – aber wie das aktuelle Foto unwiderlegbar zeigt, ist das inzwischen endgültig Geschichte.

Man sieht gerade mal noch die Wipfel der Steverbäume über den monströsen neuen Gebäudekomplex in der Identitätskrise hinwegschauen. Aber das ist wohl der Gang der Dinge in diesen Zeiten.

Menschen profilieren sich halt nicht mehr durch gute oder schöne Werke, sondern nur noch durch ökonomische “Großtaten” – und seien sie noch so zweifelhaft wie das Sammeln von Ärzten, Patienten und Senioren in medizinischen Zweckgebäuden.

Diese Bausünde legt aber auch den Wandel der Gesellschaft offen, der so etwas überhaupt erst zu einem funktionierenden Geschäftsmodell gemacht hat. Besonders menschlich ist es sicher nicht – und wem es nicht gefällt, der kann nur noch hoffen, daß die Zukunft solche Praktiken wirtschaftlich ad absurdum führt.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P6, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Kommentar, Lokales, Mobilgeräte, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.