Foto: Die Burg Lüdinghausen am Abend

In den Abendstunden wird die Burg Lüdinghausen mit recht kaltem Licht angestrahlt. Es hat wohl mit der etwas zu hohen Farbtemperatur der Lampen, die den kühlen (und nicht coolen) Touch auf das alte Gemäuer werfen, zu tun.

Vor dem Wasser der Gräfte sieht man noch den Schilf, der am Ufer des Burggrabens wächst. Einen wohltuenden Gegensatz und damit auch einen echten Kontrast zu den sehr kalt angeleuchteten Wänden der Burg bietet der Turm, dessen Beleuchtung einen gemütlichen und einladenden warmen Eindruck macht – hier sind wohl Lampen mit einer Farbtemperatur unter 3.000 Kelvin im Einsatz.

Den Turm der Burg Lüdinghausen kann ich abends auch gut von meinem Balkon über der Tiefgarage des Forums Lüdinghausen aus sehen, wenn nicht gerade Nebel herrscht.

Foto: Dr. Martin Merz, Canon EOS 600D, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.