Foto: Flohmarkt in Lüdinghausen

Der beste Teil am Lüdinghauser Stadtfest ist für die Kids der Flohmarkt, der heute früh um 9 Uhr begann.

Genau genommen ging es aber schon um 6 Uhr los, da lieferten die kleinen Flohmarkthändler ihre gebrauchten Spielzeuge und Bücher und ihre Verkaufstische mithilfe der Eltern oder anderer Führerscheininhaber an.

Für mich als Opa einer verkaufstüchtigen Enkelin ist der Stadtfest-Sonntag einer der wichtigsten Tage des Jahres, und wenn es gut läuft, kann der Nachwuchs den einen oder anderen Wunsch in Sachen neues Spielzeug vom Erlös selbst finanzieren. 😉

Das aus meinem Fenster zur Münsterstraße hinaus aufgenommene Foto zeigt, dass der Flohmarkt gut besucht ist und auch hohes Interesse an den angebotenen Gebrauchtspielzeugen herrscht.

Einen noch bessere Übersicht bietet dabei die Freifunk-Karte, der man entnehmen kann, wie viele Menschen mit ihren Smartphones in die einzelnen Zugangspunkte (WLAN-Router) eingeloggt sind.

Der Screenshot, den ich davon angefertigt habe, zeigt passend zum Foto die Auslastung des Zugangspunkts „Forum Lüdinghausen“ in der Münsterstraße. Jedes eingeloggte Smartphone oder Tablet erzeugt einen der kleinen, roten Kreise, die sich an die blauen Zugangspunkte zum Bürgernetz anschmiegen.


Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P10, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.