Foto: Schneemassen auf dem Balkon

Nach dem schweren Wintereinbruch in vielen Regionen Deutschlands am Wochenende soll es heute mit dem Extremwetter weitergehen:

Schnee und Kälte bleiben uns noch erhalten

Der Deutsche Wetterdienst warnte in der Nacht vor teils kräftigen Schneefällen mit meist zehn bis 25 Zentimeter Neuschnee in der ersten Tageshälfte in der Mitte Deutschlands. Es schneit ja auch hier in Lüdinghausen im Münsterland munter weiter, und die Schneemassen auf meinem Balkon im Forum Lüdinghausen wachsen weiter an.

Beim Straßen- und Bahnverkehr werden weitere Probleme erwartet. „Schnee und Eis werden den Nah- und Fernverkehr der DB in weiten Teilen des Landes auch am Montag beeinträchtigen“, informierte die Deutsche Bahn, und die Reisenden wurden gebeten, „die zahlreichen Informationskanäle der DB zu nutzen, um sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren“.

Zwischen dem Tief „Tristan“ über Mitteleuropa und dem zentralen Mittelmeer und dem Hoch „Gisela“ über Skandinavien wird weiter eisige Luft aus dem Osten nach Deutschland geführt. „Nach dem schnee- und windreichen Wochenende kommt nun aus Osten die große Kälte auf uns zu“, bestätigte gestern der Meteorologe Simon Trippler vom DWD.

Es muss weiterhin mit Schnee gerechnet werden, allerdings fällt der nicht mehr so intensiv wie am Wochenende. Morgen lassen die Schneefälle dann wieder nach.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Samsung Galaxy A21S, CC BY-SA 4.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, News, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.