Fotos online: vom Abzug übers Poster bis zum Fotobuch

JulianaFlohspielDie kleinen Fotoläden, in denen man früher vor Ort seine Filme entwickeln und Abzüge davon erstellen ließ, gibt es kaum noch. Kein Wunder, denn Fotoapparate, die mit Filmen arbeiten, haben inzwischen Seltenheitswert, so dass sich dieses Geschäft schon lange nicht mehr rentiert.

Die früheren Fotoapparate wurden zunächst durch immer preiswertere digitale Kameras (Digicams) ersetzt. Inzwischen sind aber auch diese schon wieder Schnee von gestern, weil jeder in seinem Smartphone eine noch höher auflösende Kamera eingebaut hat und die Fotos mit ein, zwei Klicks direkt ins Internet hochladen kann.

Was ist aber zu tun, wenn man seine Fotos herkömmlich als Papier in Händen haben möchte? Der Ausdruck auf dem eigenen Drucker zeigt schnell die Grenzen der Geräte auf, und das gilt nicht nur für die generelle Qualität, sondern auch für die Kosten des Fotopapiers und der Tinten.

Besonders einfach und preisgünstig bekommt man hochwertige Fotos, Fotobücher und Poster heute bei den Ablegern von Drogerien oder Discountern wie beispielsweise Rossmann oder Lidl.

Fotos, Poster und Fotobücher online

In den letzten Jahren hat sich auf dem Markt für Online-Fotodruck die Spreu schon weitgehend vom Weizen getrennt, denn wer in dieser Branche keine akzeptable Dienstleistung schnell und zum günstigen Preis liefern konnte, ist in der Regel heute schon wieder aus dem Rennen.

Die gewünschten Fotos kann man direkt über das Internet bestellen und dabei das Bildformat und die Papieroberfläche (glänzend oder matt) auswählen. Kleinformatige Abzüge von 9 x 13 oder 10 x 15 cm gibt es bei Lidl-Fotos schon für weniger als 10 Cent, und auch der Versand kostet weniger als zwei Euro.

Beim Hochladen können die Bilder auch noch mit einfachen Funktionen nachbearbeitet werden, um den optimalen Ausschnitt oder die gewünschte Stimmung für die Ausdrucke zu optimieren.

Ihre Fotos können auch auf Gegenstände wie Tassen und Krüge, Kalender, Mouse-Pads, Puzzles oder T-Shirts gedruckt werden – eine immer beliebtere Art von personalisierten Geschenken.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Mobilgeräte, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.