Frankreich: Macron und Le Pen in der Stichwahl

Der erste Wahlgang der Franzosen ist gelaufen und der „En Marche“-Kandidat und frühere Wirtschaftsminister Emmanuel Macron liegt mit 23,75 % vor der Chefin der Front National, Marine Le Pen mit 21,53 %. Wer von beiden der nächste Präsident Frankreichs wird, entscheidet die Stichwahl am 7. Mai.

Mit höchster Wahrscheinlichkeit wird das der parteilose Macron sein, weil die großen Verlierer, Konservative und Sozialisten, ihm im zweiten Wahlgang ihre Stimme geben wollen. Damit wäre er dann mit 39 Jahren der bisher jüngste Präsident der Republik.

Damit dürfte die Gefahr für die EU für diesmal gebannt sein. Allerdings haben der Brexit in Großbritannien und die Trumpelwahl in den USA deutlich gemacht, dass alles auch noch ganz anders kommen kann…

Fotos: Emmanuel Macron, Copyleft mod., CC BY 4.0 / Marine Le Pen, Foto-AG Gymnasium Melle, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Frankreich: Macron und Le Pen in der Stichwahl

  1. Pingback: Macromania: Opposition verzweifelt gesucht | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.