Freifunk am Markt Lüdinghausen bricht total zusammen

Die größte Belastung des Jahres für die Router des Freifunk-Bürgernetzes ist erfahrungsgemäß das Lüdinghauser Sternenpicknick, das morgen Abend um 18 Uhr beginnt.

Allerdings ist das Freifunk-Netz rund um den neu gestalteten Marktplatz extrem geschwächt – im Grunde funktioniert nur noch ein einziger der früher einmal sechs Router. Deshalb war auch die gestrige Modenschau auf dem Marktplatz ein guter Test.

Modenschau als Test bestätigt die Probleme: Totalausfall

Gegen 18:30, als die Veranstaltung noch gar nicht richtig begonnen hatte, wurde es gestern kritisch: Der einzige noch funktionelle Freifunk-Router LH-Markt3-3, der direkt am Marktplatz liegt, musste 142 eingeloggte Benutzer verkraften. Wie der rote Balken im Artikelbild zeigt, war damit die maximale Systemlast deutlich überschritten.

Nach einer knappen Stunde mit dieser Last verabschiedete sich das Gerät dann bei 149 Benutzern und fiel komplett aus. Es ist auch jetzt immer noch ausgefallen und wartet vermutlich auf einen Restart des Betreibers. Vielleicht erbarmt sich Uli oder Guido ja noch rechtzeitig vor dem Sternenpicknick und drückt bei dem überlasteten Teilchen auf den Reset-Knopf.

Für das Sternenpicknick sind das keine guten Voraussetzungen, da dürfte es morgen nur in den Seitenstraßen möglich sein, eine Verbindung zum Internet zu bekommen. Das wiederum könnte den einen oder anderen Mitbürger durchaus davon abhalten, überhaupt an der Veranstaltung teilzunehmen. Ein Ansprechpartner für die schon mehrfach bemängelte Situation am Markt ist mir leider nicht bekannt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Lokales, Mobilgeräte, News, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.