Freifunk: Kein Internet-Zugang mehr bei der AWO

Der Flohmarkt am Marktplatz Lüdinghausen war heute wieder sehr stark besucht, und entsprechend viele Smartphones loggten sich immer wieder beim Zugang der AWO zum Bürgernetz in der Burgstraße ein- und aus.

Inzwischen hatte das Folgen, denn seit ein paar Stunden nimmt der Router keine Anfragen mehr an. Die Karte oben zeigt, das der rot blinkende Zugangspunkt (elliptische rote Markierung) ausgefallen ist.

Ich gehe davon aus, dass morgen jemand das Gerät resettet und der Zugang dann auch darüber wieder klappt!

Nachtrag 17:30: Inzwischen ist auch der Zugang der SPD (direkt neben dem AWO-Zugang) ausgefallen. Die Last in der Innenstadt wird aktuell nur noch vom Cafe Terjung in der Wilhelmstraße und dem Mesh aus Forum Lüdinghausen, AllOfUs.de und dem Hotel Kruempel in der Münsterstraße getragen.

Aber auch das dürfte morgen Vormittag schon wieder Geschichte sein…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Lokales, Mobilgeräte, News, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Freifunk: Kein Internet-Zugang mehr bei der AWO

  1. Pingback: Freifunk: AWO, SPD und Stadtmarketing weiter gestört | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.