Fünf Tech-Tipps für ein angenehmeres Pendeln

Die Zeit beim Pendeln sinnvoller und angenehmer nutzen

Der durchschnittliche Arbeitsweg in Deutschland wird immer länger, und die sogenannten Pendler stellen mittlerweile beinahe die Hälfte der erwerbstätigen Bevölkerung. Die Zeit, die für den Weg zum Job benötigt wird, sehen viele als tot an – man ist schließlich ans Auto oder den Zug gefesselt und kann nicht nach Lust und Laune aussteigen.

Doch mittlerweile gibt es dank der technischen Entwicklungen und neuer Ideen Tricks, mit denen die Zeit unterwegs auf jeden Fall angenehmer und bei einigen Aspekten sogar nützlicher gestaltet werden kann. So werden Hin- und Heimweg nicht mehr zum Tiefpunkt der Laune, sondern zur kleinen Entspannungsphase vor und nach der Arbeit, diese ist immer zu gebrauchen. Im Folgenden gibt es fünf Tipps, wie die Stunden beim Pendeln produktiver und angenehmer gestaltet werden können.

Podcasts: unkompliziertes Entertainment und Nachrichten

Sie sind eine der etwas neueren Erfindungen auf dem Unterhaltungsmarkt und erinnern an die bereits betagten Kassetten, die früher auf Walkmans gehört wurden. Im Gegensatz zu diesen sind Podcasts jedoch um einiges anwendungsfreundlicher: Sie können entweder auf Webseiten im Internet direkt angehört werden, bei großen Anbietern wie Amazon gekauft werden oder stehen in Online-Bibliotheken zum Verleih bereit.

Für alle Nachrichteninteressierten ist das eine gute Nachricht: Viele Zeitungen bieten auf ihrer Internetseite inzwischen einzelne Artikel oder Kolumnen im Podcast-Format an. Auch fremdsprachige Angebote vervielfältigen sich gefühlt jeden Tag, vor allem englischsprachige Produkte zu vielen Themen helfen beim passiven Sprachenlernen.

Hörbücher für papierlose Unterhaltung ganz ohne zusätzliches Gewicht

Auch dieses Konzept ist nicht ganz neu, dank Online-Bibliotheken wie Audible oder Amazon, in denen bereits geschriebene Bücher vertont wurden, sehr gut für eine sinnvolle Verwendung der Zeit unterwegs geeignet. Im Zug kann man so bequem die Augen schließen und dem neuesten Krimi, einem Roman oder einem literarischen Klassiker lauschen.

Im Auto kann ein digitales Hörbuch problemlos über die Bluetooth-Verbindung abgespielt und so beim Fahren angehört werden. Kostengünstige Hörbuch-Apps für das Smartphone, wie Vorleser.net, Book-Beat oder auch Spotify erweitern das Angebot und können unkompliziert über die Kopfhörer abgespielt werden.

Streaming: Die Lieblingsfilme- und Serien einfach unterwegs anschauen

In Zeiten des modernen Streamings, Tablets und Smartphones mit großen Bildschirmen ist dieser Schritt nur logisch: Warum nicht die Zeit unterwegs für die persönliche Lieblingsserie oder einen aktuellen Film nutzen? Die Auswahl ist sehr groß und einige Anbieter haben sogar Kinofilme, aktuelle Serien und Klassiker im Angebot. Der Streamingdienst CHILI bietet außer diesem Komplettpaket noch einen weiteren Vorteil: Alle Artikel können dank des Offline-Modus auch ohne Internetverbindung abgerufen werden. Der Dienst ist für alle mobilen Geräte (Tablet, Laptop, etc.) geeignet und dabei flexibel ohne Abonnement: Einzelne Filme oder Serien können individuell ausgesucht werden.

Songs streamen: Musikgenuss überall unterwegs

Diese Art der Zeitüberbrückung ist wohl die älteste: Bereits mit den ersten MP3-Playern vor 15 Jahren hielten die Kopfhörer in Bus und Bahn Einzug. Mittlerweile müssen sich die Lieder nicht mehr auf dem Gerät selbst befinden, Streamingdienste mit einem sehr großen Angebot wie Apple Music, Tidal, Pandora oder Branchenprimus Spotify bieten viel Musik für beinahe keinen Speicherplatz.

Apps auf dem Smartphone für ortsunabhängiges Lernen, Lesen und Spielen

Das Smartphone ist nicht umsonst das liebste Beschäftigungsmittel vieler in öffentlichen Verkehrsmitteln: Ob morgendliches Zeitunglesen, Gehirnjogging, Angry Birds-Spiele oder Auffrischen der Englischvokabeln, dank der unzähligen Apps für Freizeit und Lernen kann die Zeit beim Pendeln sinnvoll oder unterhaltsam genutzt werden. Sprachen-Apps wie Babbel oder Duolingo helfen bei der Pflege der Fremdsprachenkenntnisse und beim Vokabellernen, Spiele wie Monument Valley (Rätselspiel) oder Mini Metro (Planungsspiel) versüßen die Zug- oder Busfahrt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Mobilgeräte, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.