Galaxy S6 und S7 im Standby ohne Mobilfunk-Verbindung

Samsungs Galaxy S6 und S7 haben nach einem Bericht von Heise Verbindungsprobleme. Die beiden Smartphones verlieren nach dem Update auf Android 7 häufig ihre Verbindung zum Mobilfunknetz, wenn sie in den Standby-Modus versetzt werden. Das Problem soll erst seit dem Update auf Android 7 auftreten. Ob die Verbindungsabbrüche nur bei wenigen oder bei allen Geräten dieser Modelle verbreitet sind, ist noch nicht klar.

Auch die Frage, wann und warum sich die Smartphones vom Mobilfunknetz trennen, ist noch nicht geklärt. Ohne Verbindung können Nutzer keine Messenger-Nachrichten empfangen, wenn sie sich auch nicht in Reichweite eines WLAN-Zugangs befinden. Das Problem ist unabhängig davon, ob das Handy vom Benutzer abgeschaltet wird oder ob es automatisch nach längerer Inaktivität in den Standby-Modus wechselt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.