Gewinn bei Amazon wegen Kindle Fire Tablet niedriger

Der gestern bekanntgegebene Gewinn des letzten Quartals bei Amazon brach zwar um fast 60 % ein, es blieben aber noch knapp 200 Millionen US-Dollar übrig. Hauptsächlich liegt das an Amazons Tablet Kindle Fire, von denen jedes verkaufte Exemplar 19 US-Dollar Verlust bringt.

Jedes dritte verkaufte Tablet ist inzwischen ein Kindle Fire – damit ist das Tablet das meistverkaufte in Europa und den USA. Amazon will über das Gerät Musik, Bücher, Filme und Software verkaufen und damit die Verluste mehr als ausgleichen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.