Gewinneinbruch bei Apple

apple_logo_modApples hat gestern nach Börsenschluss seine Quartalsdaten gemeldet. Der Gewinn ging zum ersten Mal seit fast 10 Jahren zurück, er sank um 18 Prozent. Apple-Boss Tim Cook erkläret, seine Teams arbeiteten an „erstaunlicher neuer Hardware“.

Die Apple-Aktie ist seit September 2012 von über 700 Dollar auf jetzt 400 Dollar gefallen, ein Minus von 42 %.

Forbes meldet sogar, Apple wolle seinen Chef Tim Cook wegen des schwachen Börsenkurses absetzen – das war aber wohl nur ein gestreutes Gerücht, das den Kurs der Aktie in die Höhe treiben sollte.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.