Gmail hat Nachrichten in den Papierkorb verschoben

gmail-logoGmail hat ohne das Zutun der Nutzer aus Versehen Emails in den Papierkorb verschoben oder sie als Spam markiert. The Verge berichtet, dass dieser Fehler zwischen dem 15. und dem 22. Januar aufgetreten sein soll und durch ein Software-Update verursacht worden ist.

Betroffen waren vor allem Anwender, die die iOS-App, die Mobilbrowser- oder die Offline-Version von Gmail genutzt haben.

Inzwischen sei der Fehler behoben, erklärte Google in einer Message an die betroffenen User. Das Unternehmen empfiehlt aber, Papierkorb und Spam-Ordner genauer anzuschauen, um falsch markierte Nachrichten wieder ins Postfach zurück zu verschieben.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.