GMX und Web.de sperren Emails ihrer Kunden

Es begann vor drei Tagen: Viele Emails von öffentlichen Verwaltungen oder anderen Mailanbietern werden aktuell von den Mailprovidern GMX und Web.de nicht zugestellt.

Aggressiv eingestellte Spamfilter lassen Emails nicht durch

„Unsere Systeme registrieren aktuell ein erhöhtes Spam-Aufkommen. Zum Schutz unserer Nutzer greifen automatisierte Sperren bei unbekannten/verdächtigen IPs“, erläuterte das die Pressestelle von GMX auf Twitter. Die gleiche Nachricht findet sich dann natürlich auch auf dem Twitter-Account von Web.de, das genau wie GMX eine Tochter des Internetproviders 1&1 ist.

Diese Sperren sind offenbar dermaßen scharf eingestellt, dass die Emails der Stadt Mülheim an der Ruhr oder auch des Email-Anbieters Mailbox.org aktuell nicht angenommen werden.

Aus diesem Grund erhalten GMX- oder Web.de-Nutzer auch keine Emails der Stadtverwaltung mehr. Deshalb verfallen nicht nur Corona-Termine beim Bürgeramt, weil die Bestätigungsmails durch die Email-Blockade von Web.de und GMX nicht ankommen. Allein vorgestern sollen dadurch 46 Termine verfallen sein.

Die Probleme bei GMX und Web.de begannen am Donnerstag

Laut Mailbox.org begannen die massiven Probleme beim Email- Empfang schon am Donnerstagnachmittag.

Die Zustellprobleme hätten nichts mit Mailbox.org zu tun und träten auch weltweit auf. „Hier ist leider Geduld gefragt, bis die Kollegen ihr Problem gelöst haben“, schreibt der Mailanbieter auf Twitter.

Wie auch immer: Die GMX-Nutzer auf Twitter sind schwer verärgert, weil sie wichtige Emails nicht empfangen könnten und von GMX noch nicht einmal darüber informiert würden.

GMX und Web.de verweisen Hilfesuchende auf Formulare

Auch auf den Internetseiten von GMX und Web.de findet sich kein entsprechender Hinweis. Statt die Spamfilter zu überprüfen, verweist GMX Hilfe und Kontakt suchende Sysadmins auf das GMX MailSecurity-Kontaktformular. Und natürlich verweist auch die Schwester Web.de auf seine Seite für Postmaster.

Die Kunden werden dadurch von wichtiger Kommunikation abgeschnitten. Inwieweit es helfen soll, die Emailprobleme bei GMX und Web.de zu beseitigen, wenn Abertausende blockierte Mailanbieter und Verwaltungen diese Formulare ausfüllen, muss doch stark bezweifelt werden…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Störung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.