Google Apps ab August nur noch mit HTML 5-fähigen Browsern

Es war in verschiedenen Blogs des Suchmaschinenriesen zu lesen: Ab August will Google ältere Browser ohne oder mit zu schwacher HTML 5-Unterstützung bei den Google Apps nicht mehr berücksichtigen.

Stattdessen empfiehlt Google für seine Apps die jeweils neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari. Von Opera steht da nichts…

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.