Google bietet Entwickler-Kit für Android 4.0 an

Mit der Vorstellung der neuen Version seines mobilen Betriebssystems Android 4 hat Google jetzt auch ein passendes Kit für Software-Entwickler herausgebracht. Das SDK r14 (Software Development Kit) erlaubt die Nutzung aller Möglichkeiten der neuen Android-Version für Android 4-Apps.

Provider für ContactContract und CalenderContract erlauben mit den entsprechenden Rechten die Nutzung von Daten aus sozialen Netzen und Kalendern. Auch Termineintragungen sind damit jetzt möglich.

Effekte für Videos und Bilder von Kontrast- und Helligkeitsänderungen bis hin zu einem Fischaugeneffekt sind per API genauso möglich wie der Datenaustausch über drahtlose Kurzstreckenverbindungen mit NFC (Near Field Communication).

Das SDK r14 kann man kostenlos in Versionen für Windows, Mac OS und Linux downloaden. Über ein Plugin kann das Entwickler-Kit auch in die IDE Eclipse eingebunden werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Seitenerstellung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.