Google bringt Betriebssystem für Smartwatches Android Wear

Moto350Mit Android Wear hat Google eine Version seines Mobilbetriebssystems speziell für Smartwatches vorgestellt, das etwas an die Sprachbedienung von Google Glass erinnert. Die Hersteller LG und Motorola haben schon dazu passende Uhren angekündigt – Konkurrent Apple wird sich anstrengen müssen.

Google arbeitet bei Smartwatches mit den Herstellern Asus, HTC, LG, Motorola und Samsung sowie den Komponentenherstellern Broadcom, Imagination, Intel, Mediatek und Qualcomm zusammen. Ob Google selbst auch eine eigene Uhr mit Android Wear vorstellen wird, weiß man nicht. LG und Motorola sind die ersten, die eigene Uhren angekündigt haben.

Für Entwickler hat Google auch schon eine Vorabversion seines neuen mobilen Betriebssystems für Uhren vorgestellt und eine Programmierschnittstelle (API) angekündigt, mit der diese Anpassungen an ihren Apps vornehmen können, damit die Benachrichtigungen des Smartphones auf das Uhrenziffernblatt weitergeleitet werden können.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.