Google bringt erste Chrome-Beta für Android 4.0

Google’s Browser Chrome wurde auf das Mobilbetriebssystem Android portiert und steht zum Download bereit.

Chrome für Android soll deutlich schneller sein als der Android-Standardbrowser. URLs und Suchanfragen werden wie beim großen Bruder per Omnibox eingegeben.

Von Tab zu Tab wischt man sich mit den Fingern. Man kann auch gezielt einen bestimmten Tab zu öffnen. Nicht sichtbare Tabs werden gestoppt, das spart Akkuleistung.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Mobilgeräte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.