Google-Browser Chrome 38 als stabile Version veröffentlicht

chrome37-GoogleGoogle hat kurz nacheinander seinen Browser Chrome als stabile Version 38 für Windows, Linux und Mac OS X und die Betaversion Chrome 39 veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

Die Produktivversion Chrome 38 schließt 159 Sicherheitslücken, von denen Google 113 als „relativ geringfügig“ bezeichnet. An die Entdecker der übrigen Lücken wurden über 52.000 US-Dollar Belohnung ausgeschüttet, von denen Jüri Aedla mit knapp 28.000 den größten Einzelbetrag erhielt: Der frühere Google-Mitarbeiter hatte eine Schwachstelle entdeckt, die das Ausführen von Code außerhalb der Sandbox ermöglichte (CVE 2014-3188).

Der Browser unterstützt jetzt unter anderem auch das Element „picture“. Dabei gibt es mehrere Versionen eines Bildes, unter denen der Browser zur Laufzeit das zum Gerät passendste aussucht und anzeigt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.