Google Chrome 35 bringt mehr Möglichkeiten für Entwickler

Chrome35okChrome 35 bringt weniger offensichtliche Neuerungen, die aber für Entwickler besonders interessant sind. Außer neuen JavaScript-Funktionen unterstützt der Browser zusätzliche APIs. Es wurden in der neuen Version auch 23 Sicherheitslücken gestopft.

Google hat jetzt die stabile Version 35 seines Chrome-Browsers veröffentlicht. Die Neuerungen dürften besonders Entwickler interessieren: Die Kontrollmöglichkeiten über Touch-Eingaben wurden verbessert und Chrome unterstützt neue JavaScript-Funktionen, zusätzliche APIs (Programmierschnittstellen) und das Shadow-DOM-API ohne Präfix.  Mit CSS Font Loading, können jetzt dynamisch Web-Fonts nachgeladen werden.

Chrome 35 steht in Versionen für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Die Android-Version gibt es bei Google Play.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.