Google drückt bei Youtube die Augen zu

Schon in dieser Woche sollen bei Google gemeldete Copyrightverletzungen dazu führen, dass Internetseiten in den Suchergebnissen zurückgestuft werden. Das alleine ist schon kritisch genug und öffnet Raum für Denunziation.

Beim eigenen Videodienst Youtube werden nach Angaben des Online-Magazins SearchEngineLand gibt es jedoch eine Ausnahme: Youtube wird nicht für gemeldete Copyrightverletzungen abgestraft. Hier wird ganz offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen.

Ob das rechtlich haltbar ist, scheint mehr als fraglich. Das Gerechtigkeitsempfinden der Intenet-Community wird so schon auf eine harte Probe gestellt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.