Google erhöht Prämien für gemeldete Sicherheitslücken

Weil in letzter Zeit immer weniger Schwachstellen des Chrome-Browsers gemeldet werden, hat Google jetzt die Prämien für gefundene und gemeldete Sicherheitslücken deutlich erhöht.

Über die schon im Belohnungsprogramm ausgelobte Prämie von 500 bis 3.133,3 US-Dollar hinaus gibt es jetzt auch Boni wie bei den allseits beliebten Bankern und sogar einen Zuschlag für zumindest teilweise funktionierende Exploits zu den gemeldeten Schwachstellen.

Wer also beim Erstellen von Internetseiten auf eine solche Schwachstelle stößt, könnte sich durch weitere Klärung und Meldung bei Google noch ein Zubrot verdienen.

Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Seitenerstellung, Sicherheit, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.