Google hat Google abgestraft

Man glaubt es kaum, aber die Suchmaschine Google hat die Homepage ihres Browsers Chrome für einen Verstoß gegen Google’s Webmaster-Regeln abgestraft.

Das passierte bei der Promotion eines Videos, die im Auftrag von Google von Essence Digital durchgeführt werden sollte. Die Videoabrufe kamen dabei von bezahlten Blogartikeln, und in einem Fall gab es dort auch einen Link auf die Chrome-Homepage, ohne dass das Attribut „Nofollow“ gesetzt war. Weitere Details finden Sie bei Golem.

Wer jetzt nach „Google Chrome“ sucht, findet die Browser-Homepage, die bisher auf Platz Eins in der Ergebnisliste stand, nicht mehr.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.