Google hat Motorola Mobility für 12,5 Milliarden Dollar gekauft

Raus aus der Patentfalle und rein in die Smartphone-Herstellung war wohl das Motto von Google, als die Suchmaschine heute die Smartphone-Sparte von Motorola aufkaufte. Beide Aufsichtsräte haben schon zugestimmt. Damit kann Google seinem freien Betriebssystem Android einen riesigen Schub verleihen.

CEO Larry Page: „Durch das totale Bekenntnis von Motorola Mobility zu Android sind unsere beiden Unternehmen wie natürlich füreinander geschaffen. Gemeinsam werden wir eine beindruckende Benutzererfahrung erzeugen, die die gesamte Android-Umgebung zum Vorteil unserer Kunden, Partner und Entwickler voranbringt“

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Google hat Motorola Mobility für 12,5 Milliarden Dollar gekauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.