Google interessiert sich für Satellitenfirma Skybox Imaging

Skybox_Kiev_20140218-ada183cba8754cb5Nach amerikanischen Medienberichten zum Beispiel von dem Onlinemagazin Techcrunch verhandelt Google zurzeit mit Skybox Imaging über eine milliardenschwere Übernahme. Das Startup aus Kalifornien bietet mit seiner Satellitenflotte erstellte aktuelle und hochauflösende Satellitenfotos an.

Ende 2013 hatte das Unternehmen erklärt, die ersten hochauflösenden HD-Videos der Erde mit seinem kommerziellen Satelliten aufgenommen zu haben. Diese Videos machte Skysat-1, der ersten aus der geplanten Gruppe von 24 Satelliten von Skybox. Vorgestellt wurden hochauflösende Aufnahmen von Tokio, Bangkok, Baltimore, Las Vegas und Aleppo.

Das Artikelbild von Skybox Imaging zeigt den Maidan in Kiew/Ukraine am 18. Februar 2014. Skysat-1 nimmt Videoclips mit bis zu 90 Sekunden und 30 Vollbildern pro Sekunde auf. Die Auflösung ausreichend hoch sein, um Objekte wie beispielsweise Schiffscontainer zu erkennen.

SkySat-1 kann nach Firmenangaben auch Nahinfrarotaufnahmen machen. Skybox-Chef Tom Ingersoll sagte, der Satellit basiere auf eigens dafür entwickelten Technologien wie zum Beispiel den integrierten Bildgebungssystemen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, News, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.