Google läßt Mailanhänge in seiner Cloud speichern

gmail-drive-integrationGoogle hat nach einem Bericht von ZDNet die Integration von Gmail und Drive verbessert. Wer den E-Mail-Dienst nutzt, kann nun Dateianhänge betrachten und auch direkt in Googles Cloud-Speicher ablegen, ohne seinen Posteingang zu verlassen. Das hat der Internetkonzern gerade in einem Blogeintrag angekündigt.

Statt anhängende Dateien herunterzuladen, können Gmail-Nutzer sie über mit einem Mausklick auf den Drive-Button in ihren Online-Speicher verschieben. Dieser Button erscheint, wenn der Mauszeiger auf den Anhang bewegt wird.

Da viele Nutzer wegen der NSA-Affäre inzwischen keine Daten mehr in amerikanischen Clouds ablegen wollen, ist es erfreulich, zu lesen, dass ein Download weiterhin über den Pfeil-Button möglich ist.

Die neue Funktion soll beliebige Dateitypen, darunter Bilder, Videos, Tabellen und PDFs, unterstützen. Es gibt sie allerdings nur für Desktop-Browser, wo sie allen Nutzern im Lauf der kommenden Woche zur Verfügung stehen soll.

Wer einen Desktop-E-Mail-Client oder eine andere Anwendung benutzt, um auf seine Gmail-Emails zuzugreifen, kann seine Dateianhänge nicht auf diese Art in Google Drive speichern.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.