Google mit enttäuschenden Quartalszahlen

googleGoogle konnte seinen Gewinn im ersten Quartal 2014 um drei Prozent steigern.

Das gab der Konzern gestern nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt.

Der Gewinn stieg auf 3,45 Milliarden Dollar (5,04 Dollar pro Aktie), nach 3,35 Milliarden Dollar (4,97 Dollar pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 6,27 Dollar pro Aktie, die Analysten hatten 6,41 Dollar pro Aktie erwartet.

Der Umsatz stieg um 19 Prozent auf 15,4 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten auch hier mit 15,54 Milliarden Dollar mehr erwartet.

Der Kurs der Aktie fiel nach Bekanntgabe der Ergebnisse im nachbörslichen Handel um fünf Prozent.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.