Google stellt Android 9 (Pie) vor

Hersteller Google hat seine neue Android-Version 9.0 vorgestellt, die bis dato unter dem Codenamen P geführt wurde. Das „P“ steht also für Pie (engl. Kuchen), womit auch die neueste Android-Version wie immer nach einer Süßspeise benannt ist.

Android 9.0 (Pie) kommt mit Gestensteuerung und App Actions

Android 9.0 bringt unter anderem eine überarbeitete Gestensteuerung, die neben der Zurück-Taste noch einen Home-Button beinhaltet. Darüber können Nutzer dann zum Startbildschirm zurückkehren oder auch die neu gestaltete Übersicht der zuletzt verwendeten Apps aufrufen.

Die sogenannten App Actions sind auch neu. Abhängig vom Nutzerverhalten und von der Tageszeit werden dabei Aktionen verschiedener Apps angezeigt. Damit können dem Nutzer zum Beispiel morgens, wenn er sich zur Arbeit aufmacht, automatisch Googles Navi oder aber die Wiederaufnahme eines Hörbuchs angeboten werden.

Zunächst soll es das Kuchen-Android wie immer nur für Klugfernsprecher Marke Google und für das Essential Phone geben. Nutzer anderer Android-Smartphones sollten frühestens im Herbst mit einem Upgrade rechnen – wenn überhaupt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.