Google streicht wieder Funktionen

Wie schon im letzten Jahr streicht Google wieder einige wenig genutzte Services und Features. Dabei geht es unter anderem um Suchfunktionen und Google News.

Die erwähnenswertesten Änderungen:

Bei Picasa und dem Speicherdienst Drive werden die Online-Speicher zusammengelegt, so dass zusammen 5 GB kostenlos bereitstehen. Wer allerdings für 100 GB zahlt bekommt auch nur noch 100 GB und nicht mehr 105.

Der 2. Oktober ist auch das Ende für AdSense for Feeds. Damit konnte man als Publisher durch Einschieben von Anzeigen in RSS-Feeds Geld verdienen. Die eigentlichen Feed-URLs sollen aber weiter verwendet werden können.

Die Suchfunktion Classic Plus wird auch eingestellt. Ab dem 16. Oktober können Benutzer keine Hintergrundbilder mehr hochladen. Im November wird dann komplett abgeschaltet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.