Google wegen fehlendem Emailkontakt abgemahnt

googleVom Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) erhielt Google jetzt eine Abmahnung.

Die Verbraucherschützer werfen der Suchmaschine vor, Nachrichten, die an die in seinem Impressum genannte Support-Emailadresse verschickt wurden, nicht zu beantworten.

Emails an support-de@google.com lösten nur eine automatische Antwort-Email mit dem Hinweis aus, das Antworten aus technischen Gründen nicht möglich seien. Wegen der Vielzahl der Anfragen könne Google die Emails weder lesen, noch zur Kenntnis nehmen.

Diese fehlende echte Kontaktmöglichkeit via Email sei ein Verstoß gegen die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung nach dem Telemediengesetz.

Weitere Details dazu finden Sie bei ZDNet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.