Google will eigenes Mobilfunknetz aufbauen

GoogleMobilnetzSurfen im Internet, Emails empfangen, Telefonieren, SMS, Messenger und Kabelfernsehen empfangen – alles aus dem Hause Google? Wenn die Suchmaschine wie vermutet ihr eigenes Mobilfunknetz aufbaut, kann diese Vision schnell zur Realität werden.

Es scheint nicht direkt mit der gestrigen Entscheidung des Europäischen Parlament zu tun zu haben, das sich die Netzneutralität voll auf die Fahnen geschrieben hat.

Europa will das Recht, eigene Inhalte bevorzugt durchs Netz transportieren zu lassen, nicht einfach von potenten amerikanischen Firmen kaufen lassen. Aber trotz des zeitlichen Zusammentreffens: Es geht zunächst nur um die USA.

Einen ausführlichen Bericht zu den Mobilfunk-Plänen der Suchmaschine finden Sie bei Golem.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.