Google’s +1-Button ist da!

Angekündigt wurde er schon im März, der Konkurrent zu Facebooks Like-Button, aber ab sofort kann man ihn auf den eigenen Internetseiten einsetzen. Über diesen Button können Ihre Besucher dann Inhalte Ihrer Seite empfehelne, und diese Empfehlung wirkt sich auf die Suchergebnisse aus. Die Namensgebung ist für Deutsche ungewöhnlich, sowohl von der Schreibweise als auch von der Aussprache „Plass Uann“ – da hätte Google schon bessere Synonyme  für „Like“ recherchieren können.

Auf der Webmasterseite von Google findet man eine hilfreiche Erklärung zur Benutzung des +1-Buttons mit Formular und einem Video.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Seitenerstellung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.