Googles Android TV kommt als Set Top Box

AndroidTVEs ist wohl kaum ein Zufall, dass ein paar Tage nachdem Amazon seine Settop-Box Fire TV vorgestellt und in den USA umgehend den Vertrieb gestartet hat, erste Informationen über Googles Konkurrenzmodell durchsickern.

Solche Tricks nutzen die großen Konzerne gerne: Wer jetzt auf das bei The Verge enthüllte Android TV wartet, kauft vielleicht kein Fire TV oder das für diesen Typ von Gerät letztlich Modell stehende Apple TV.

Android TV soll eine extrem einfach zu bedienende Settop-Box sein, die Google zusätzlich zu Google TV und dem Chromecast-Dongle anbieten will. Bedient werden soll sie, ähnlich wie bei Apple TV und Fire TV, über ein D-Pad. Wie bei Fire TV auch soll es zur Steuerung von Spielen ein eigenes Gamepad geben. Informationen über die Hardware gibt es aber noch nicht, genauso wenig wie Termine. Nach den Informationen von The Verge will Google das Gerät selbst herstellen.

Es sollen nie mehr als drei Klicks nötig sein, um auf Inhalte zugreifen zu können. Sofort nach dem Einschalten sollen dem Benutzer eine Anzahl von individuellen Empfehlungen für Filme, TV-Serien oder Spiele, die ihm gefallen könnten, angezeigt werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.