Gorilla-Glas 6 übersteht 15 Abstürze

Das neue Gorilla Glass 6 vom Hersteller Corning hat gerade die neueste Generation seiner Glastechnologie für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets vorgestellt. Das bisher haltbarste Schutzglas des Unternehmens kann sogar mehrfache Stürze überstehen.

Überlebt doppelt so viele Stürze wie der Vorgänger

Bei Labortests „überlebte“ Gorilla Glass 6 im Schnitt immerhin 15 Stürze aus einer Höhe von einem Meter – das sind doppelt so viele wie der Vorgänger Gorilla Glass 5. Unter  gleichen Bedingungen sollen Produkte der Wettbewerber nicht einmal den ersten Sturz überleben.

Der eine Meter ist nach einer von Corning zitierten Studie die häufigste Fallhöhe, denn bei über 50 Prozent der Fälle sind die Smartphones zu Beginn Falls in einer Höhe von bis zu einem Meter.

Erlaubt Gehäusedesigns aus bis zu 85 Prozent Glas

Gorilla Glass 6 soll aber nicht nur zum Schutz des Displays, sondern auch als Abdeckung der Gehäuserückseite zum Einsatz kommen. Das neue Material soll die Entwicklung von Geräten erlauben, deren Gehäuse zu mehr als 85 Prozent aus Glas bestehen. Erste Geräte mit dem neuen Glas sollen in den kommenden Monaten auf den Markt kommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.