Gut, dass ich nicht bei Apple arbeite…

Vom Wall Street Journal hört man von Bedingungen für die Mitarbeiter in Apple’s 326 amerikanischen Einzelhandelsläden, die kaum zu glauben sind:

Die Verkäufer dürfen mit Kunden nicht über Gerüchte über neue Produkte reden. Techniker dürfen auf keinen Fall vorzeitig über technische Fehler bei den Produkten zu reden. Und wer im Internet etwas über Apple schreibt, wird entlassen!

Wer sich innerhalb eines halben Jahres mehr als dreimal verspätet, ist auch reif für die Kündigung. Sechs Minuten zu spät reicht für den Rausschmiss aus.

Dieser Beitrag wurde unter News, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gut, dass ich nicht bei Apple arbeite…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.